Der Spezialist für Stellenanzeigen-Schaltungen

  • Über 100 Anzeigenpakete im Vergleich
  • Beste Konditionen
  • Persönliche & kostenlose Beratung

030-120643642 Kostenlose Beratung Mo.-Fr. 9-18 Uhr

post@stellenanzeigen-vergleich.de

Fünf Tipps für nachhaltiges Online Recruiting

Online Recruiting oder E-Recruiting beschreibt die Suche von Arbeitgebern nach Personal im Internet. Laut einer Umfrage des Branchenverbandes BITKOM platzieren mittlerweile rund 75 Prozent der Unternehmen Stellenanzeigen in virtuellen Jobbörsen, wo circa 66 Prozent der Arbeitnehmer nach einem neuen Arbeitsplatz Ausschau halten. Und fast zwei Drittel der 18- bis 14-Jährigen benutzt bei der Suche das Smartphone oder Tablet und verwenden dabei beispielsweise Karriere-Apps.
Bewerbungen erfolgen in erster Linie via Online-Formular oder E-Mail. Die Reputation dieser Kandidaten wird von den Arbeitgebern fast in allen Fällen im Internet überprüft.

Online Recruiting – Möglichkeiten und Vorteile

Neben den rund 1.700 webbasierten Jobbörsen gewinnen auch die sozialen Medien immer mehr an Bedeutung beim E-Recruiting, bereits etwa 60 Prozent der Personaler schalten Stellenanzeigen in Facebook und Co. Im Vergleich dazu kommen Printmedien mittlerweile nur noch auf rund 20 Prozent. Darüber hinaus existieren im Netz noch unzählige Karrierewebseiten, die Bewerbungen an die betreffenden Arbeitgeber weiterleiten. Fast 90 Prozent der Unternehmen posten zusätzlich oder ausschließlich offene Stellen auch direkt auf ihrer Webseite.
Analysen zeigen, dass das E-Recruiting mit sinkenden Kosten und durch die raschere Bearbeitung mit einer enormen Zeitersparnis einhergeht, während gleichzeitig die Qualität der Bewerbungen steigt.
Des Weiteren werden die Stellenanzeigen extrem schnell geschaltet, sind immer top-aktuell, häufig kostenlos und außerdem zu jeder Zeit an jedem Ort der Welt verfügbar.

Bewerbungsmanagement-Systeme beim Online Recruiting

Hilfreich bei der Verwaltung der jobrelevanten Kommunikation, die sich direkt zwischen dem Arbeitgeber und potenziellen Arbeitnehmer abspielt, ist die Nutzung einer Bewerbungsmanagement-Software, die den gesamten Prozess sowohl für das Unternehmen wie auch für die Kandidaten deutlich vereinfacht. Beispielsweise erhalten Bewerber, die auf der Webseite des Unternehmens eine Stelle finden, automatisch Statusmeldungen zu ihren versandten Unterlagen. Auf diese Weise behalten sowohl Recruiter wie auch alle anderen an dem Prozess beteiligten Personen stets einen Überblick über die Entwicklung in Bezug auf die Bewerbung.

Nachhaltiges Online Recruiting

Sinnvoll ist E-Recruiting allerdings nur dann, wenn es nachhaltig betrieben wird. Und dafür gibt es einige Regeln, an die sich Unternehmen halten sollten, wenn sie auf ihrer Webseite und/oder in Jobbörsen, auf Karriereseiten sowie in den sozialen Medien Stellenanzeigen schalten.
Folgend fünf Tipps, die beim Online Recruiting garantiert zum gewünschten Erfolg führen.

1.) Um eine optimale Reichweite zu erzielen und so viele geeignete Bewerber als möglich zu erreichen, sollte man als Arbeitgeber darauf setzen, alle Online-Kanäle abzudecken. Nur so kann gewährleistet werden, dass sich auch die am besten für den Job geeigneten Personen melden, aus welchen man dann gezielt auswählen kann.

2.) Gleichzeitig ist es von Bedeutung, durch spezielle Suchfilter generell die Qualität der eintreffenden Bewerbungen zu erhöhen. Damit soll erreicht werden, dass sich tatsächlich nur für den Job hinreichend qualifizierte Personen melden und man keine Zeit mit dem Aussortieren der Unterlagen absolut ungeeigneter Bewerbungen vergeuden muss.

3.) Ebenso hilfreich ist es, eine ausführliche und detaillierte Stellenbeschreibung abzuliefern und dabei deutlich zu formulieren, was man vom neuen Kollegen erwartet und was auf ihn zukommt.

4.) Laut einer Studie des „Centre of Human Resources Information“ der Universitäten Frankfurt am Main und Bamberg in Zusammenarbeit mit einer der größten Karriereseiten im Netz, zählen die eigene Unternehmenswebseite sowie virtuelle Stellenbörsen zu den effektivsten und nachhaltigsten Recruiting-Kanälen.

5.) Das beste Kosten-/Nutzen-Verhältnis im Vergleich aller Möglichkeiten weist aus Sicht von rund 1000 Top-Unternehmen in Deutschland die eigene Webseite aus. Um als Unternehmer dabei effizient vorgehen zu können, empfiehlt sich beim Online Recruiting der Einsatz eines Bewerbungsmanagement-Systems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auszug unserer Anbieter

Referenzen

M. Hollerbach Geschäftsführer
NativeAds GmbH

"Über den Marktplatz haben wir eine Mediaagentur gefunden, die uns nun ganzheitlich rund um das Thema Personalmarketing betreut."

M. Ambros Geschäftsführer
ekomi GmbH

"Wir wachsen sehr stark & schalten monatlich mehrere Anzeigen. Endlich sparen wir bei der Recherche viel Zeit & Kosten!"

D. Matyka Geschäftsführer
plista GmbH

"Tolle Darstellung aller für uns geeigneten Angebote! Ebenso ein Lob an die unabhängige & kompetente Telefonberatung!"

M. Beicht Geschäftsführer
powercloud GmbH

"Die Suche nach Entwicklern ist schwierig, durch den Vergleich haben wir ein Angebot gefunden mit dem wir deutlich qualifiziertere Bewerber als bisher erhalten."